Galerie der Sächsisch - Böhmischen Schweiz

Im Jahr 2013 stehen alle Ausstellungen im Zuschendorfer Landschloß unter dem Thema "200 Jahre Zierpflanzenbau in Deutschland". Daher zeigen wir weniger Kunstwerke, dafür eine Fotodokumentation zur Geschichte des Dresdner Gartenbaus.

Auf Grund des mangelnden Besucherinteresses an den Ausstellungen der Galerie und den daraus erwachsenden ökonomischen Problemen erarbeiten wir derzeit gemeinsam mit dem Eigentümer der Kunstwerke, dem Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge, ein neues Konzept, welches ab 2014 wirksam werden soll.

 

Landkreisgalerie der "Sächsisch-Böhmischen Schweiz"

Im Zusammenhang mit der Wiederherstellung des Landschlosses Zuschendorf wurde erwogen, die Flucht von vier repräsentativen Schlossräumen sowie das Foyer für die Präsentation von Werken zeitgenössischer Malerei und Grafik aus dem Besitz des Landkreises Sächsische Schweiz zu nutzen.

Nach langjährigen Vorbereitungen öffnete die Galerie am 11. Mai 2007 ihre Pforten für kunstinteressierte Gäste. Ca. 60 Werke von Künstlern aus der Sächsisch-böhmischen Schweiz sind nun hier dauerhaft zu bewundern.

Seit vielen Jahren sammelte das Landratsamt Sächsische Schweiz mit Unterstützung des Kulturraumes Werke bedeutender Künstler der Region in unterschiedlichsten Techniken und Stilrichtungen. Ein thematisches Konzept für diese Ausstellung zu finden, war nicht möglich, wurde doch von den damaligen Kreisen Pirna und Sebnitz nicht nach musealen Gesichtspunkten gesammelt, sondern in erster Linie um Kunst und Künstler zu fördern. So finden Sie neben Auftragswerken gezielte Ankäufe durch die Landratsämter sowie Ankäufe aus Ausstellungen.

Die Galerieräume imponieren durch wertvolle Kamine aus Meißner Porzellan und große barocke Spiegel. Das Zusammenspiel von Schlosspark mit Kamelien, Azaleen, Efeu, Bonsai und Hortensien, barockem Schloss und moderner Bildersammlung macht den einmaligen Reiz dieses Kleinods aus. Lassen Sie dieses besondere Ambiente bei genussvollen Spaziergängen durch Park, Gewächshäuser und Schloss auf sich wirken.

Werke folgender Künstler sind in Zuschendorf zu sehen :
Michele Cyranka - Klaus Drechsler - Andreas Dress - Jochen Fiedler- Dietmar Gubsch - Christian Hasse - Ursula Hasse - Günter Hein - Otto Heistermann - Gunter Herrmann - Karin Heyne - Michael Hofmann - Gunter Jacob - Anton Paul Kammerer - Martin Kuris - Volker Lenkeit - Hernando Leòn - Rudolf Lipowski - Petr Mens -Hermann Naumann - Uwe Peschel - Elisabeth Richter - Gerhard Schiffel - Gabriele Schulze - Karola Smy - Wolfgang Smy - Franz-Josef Strotmann - Klaus Wehner - Günther F. Winkler - Ralf Zickermann

In Ergänzung zur Daueraustellung finden jährlich in den Monaten Mai bis Oktober 3-4 Sonderausstellungen statt, die sich vor allem dem Gegenwartsschaffen sächsisch-böhmischer Künstler widmen, aber auch Künstlerpersönlichkeiten vergangener Generationen ehren.

Eingebunden in diese Sonderausstellungen laden wir Freunde der Bildenden Kunst zu "Galeriegesprächen" in den Salon des Schlosses ein. Wenn es spätsommerlich oder herbstlich kühl wird, knistert dann ein anheimelndes Feuer im Kamin aus Meißner Kacheln. Genießen Sie diese Atmosphäre bei einem guten Glas Wein und anregenden Gesprächen mit den ausstellenden Künstlern. Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte der Rubrik Veranstaltungen.

Zu den Öffnungszeiten